Vorschulpraxis und Langstrumpf

Werken und Gestalten in der Vorschulpraxis als Self-System-Design, so wird ein Werkstattkurs in der Akademie Remscheid betitelt. Hier kann man schon einmal den Wochenplan sehen.  Das Kind als selbsttätiger Erzeuger des eigenen Wissens wird hier thematisiert. Dabei sind die Texte von Astrid Lindgren ein wichtiges Lehrbuch.

Werken und Gestalten in der Vorschulpraxis als Self-System Design
Werkstattkurs an der Akademie Remscheid, vom 12.- 16. 4. 2010
Leitung: Markus Herschbach, Roland Oesker
Montag, 12. 4. 2010
15.00Uhr: Begrüßung , Vorstellung des Wochenplans

15.30Uhr Einstieg in die praktische Arbeit: Lernlandschaft für Vorschulkinder – etwas in Bewegung bringen – eine verrückte Rennbahn bauen.
18.00Uhr Abendessen.
19.30Uhr – 20.30Uhr  „Das besondere der ästhetischen Handlung“ – Vortrag mit Bildern aus der Praxis.

Dienstag, 13. 4. 2010
9.00 Uhr Praktische Einführung in die 6 Tätigkeitsfelder der „interdisziplinären System-Bildung“ (Self-System Design). das Fließen, das Rollen, das Bewegen im Raum – Basteln, erproben und Gestalten als ganzheitliche Lernerlebnisse.
12.30Uhr  Mittagspause
15.15Uhr  Fortsetzung der Arbeit am Thema.
18.00Uhr Abendessen.
19.30Uhr – 20.30Uhr  Auswertung der Ergebnisse des Praxistages.

Mittwoch, 14.4. 2010
9.00Uhr  Pippi Langstrumpf und das Lernen mit System: Sprache , Raum und ästhetische Handlung werden im selbsttätigen Lernen zusammengeführt. Arbeit an den Texten von Astrid Lindgren und praktische Arbeiten zum Thema.
12.30Uhr Mittagspause
15.15Uhr Wieviel Utopie braucht man zum Lernen? Benötigt Vorstellung Gestaltungskompetenz?  Wie hängen Vorstellungskraft und Sprachkompetenz zusammen?
Wir forschen wie Pippi Langstrumpf.
18.00Uhr Abendessen
19.30Uhr – 20.30Uhr  Video über Astrid Lindgren.

Donnerstag, 15.4. 2010
9.00Uhr Praktische Arbeit:
Welche Arbeitsmitttel und Materialien eignen sich besonders als „Objekte der selbsttätigen Wissenserzeugung“ ? Eine Lernlandschaft  für die Arbeit mit Vorschulkindern entsteht.
12.30Uhr  Mittagspause
15.15Uhr  Fortsetzung der Arbeit am Thema.
18.00Uhr Abendessen.

Freitag, 16. 4. 2010
9.00 Uhr Zusammenfassung der Arbeitsergebnisse, Literaturhinweise, Bezugs- und Netzwerkadressen, Auswertung und Ausblick.
12.00 Ende des Werkstattkurses und Abreise